Click here to make your own myspace banners from MyspaceBanners.com!
Make your own Banner Here!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  30 Seconds to Mars
  Alien Ant Farm
  Anmachsprüche
  Bullet for My Valentine
  Witzige Chat-Sprüche
  Comeback Kid
  *EMO-Witze*
  FC Augsburg
  Augsburger Panther
  Billy Talent
  Bloodhound Gang
  Blink 182
  Blur
  *Chuck Norris Witze*
  Die Toten Hosen
  Gob
  Good Charlotte
  Linkin Park
  Lost Prophets
  *Meine Friends*
  My Chemical Romance
  Rammstein
  Red Hot Chili Peppers
  Simple Plan
  Soulflfy
  Sum 41
  Turbonegro
  !Weicheisprüche!
  Gästebuch
  Kontakt

   Lorena's & Maria's HP
   Franzis BLog
   MySpace-Profil
   Shisha-Wasserpfeifen-Einladung
   Mein msn-Space (können nur die sehen die auch msn haben..^^)
   Augsburger Allgemeine HP
   Warrock HP
   Youtube
   Google
   FC Augsburg HP
   Augsburger Panther HP
   Phils HP
   Svantjes HP
   Svantjes HP #2
   Lauras HP
   Carinas HP
   Freedel/Neles HP
   !!Jennys HP!!
   !!Alinas HP!!
   !!Marks HP!!
   !!Danis HP!!\m/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Ich bin froh das es folgendes gibt:~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ also als ersten natürlich meine Friends und Homies,die sin des wichtigste >

http://myblog.de/madig

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 Bandgeschichte

Die Band wurde 1997 unter dem Namen „Jeff Killed John“ gegründet. Unter diesem Namen brachten sie unter anderem eine Demo-CD auf mit den beiden Songs You und Play With Me. Sie standen seit 2002 bei Pynci scheme für neue walisische Bands unter Vertrag und wurden von Greg Haver produziert sowie auch eine Zeit lang von Visage-Frontmann Steve Stranger gemanaget. Als es an der Zeit war eine EP aufzunehmen, verließ Bassist Nick Crandle die Band noch am Tag vor den Studioaufnahmen. Daraufhin holte die Band Jason 'Jay' James als neuen Bassisten und Shouter hinzu. Sie änderten daraufhin ihren Namen zu „Opportunity in Chicago“ und nur kurze Zeit später in das letztendliche „Bullet for My Valentine“ um. Nach einem Showcase in London wollten etliche Plattenfirmen die Band unter ihrem Label haben, so u.a. auch Roadrunner Records. Derzeitig stehen B4MV bei Sony BMG (Europa) sowie Visible Noise in Großbritannien und Trustkill Records in den USA unter Vertrag. Am 15. November 2004 veröffentlichte die Band ihre gleichnamige EP, die neun Wochen lang in den deutschen Single-Charts blieb und in ganz Europa die Aufmerksamkeit auf sich zog. Das Video zu Hand of Blood diente zur Promotion der EP. Der Song befindet sich u.a. auch auf den Soundtracks zu Need for Speed: Most Wanted und Burnout Revenge, wo aber der zweite Vers auf zusammenhängeden Gründen entfernt wurde. Die Single zu 4 Words (To Choke Upon) wurde am 28. März 2005 veröffentlicht und noch am selben Tag gelöscht, es gibt nur rund 1000 Exemplare davon. 4 Words (To Choke Upon) befindet sich außerdem auf den Soundtracks zu NHL 06 und Madden NFL 06. Am 22. August 2005 wurde die Hand Of Blood EP als Nachpressung für Europa und die USA veröffentlicht, welches gegenüber der selbstbetitelten EP noch einen Song mehr und ein Musikvideo enthielt. Das Debüt-Album The Poison erschien in Deutschland am 30. September 2005 (in der Folge auch in Großbritannien und anderen europäischen Ländern) und erreichte u.a. Platz 25 in Deutschland. Die erste Single-CD Suffocating Under Words Of Sorrow (What Can I Do) wurde am 19. September 2005 veröffentlicht und diente der Band zufolge nur zur Promotion des Albums. Dennoch wurde die Single ein Club-Hit. Die erste "richtige" Singleauskopplung fand mit All These Things I Hate (Revolve Around Me) am 3. Februar 2006 statt, in Großbritannien drei Tage später. Am 17 Juli 2006 kam die Single zu "Tears Don't Fall" in die Läden. In Deutschland gab es unter Gun Records extra eine spezielle Single-EP, die fast einen Monat früher, am 23. Juni, veröffentlicht wurde. Beim Video zu Tears Don't Fall wurden die Schrei-Szenen rausgeschnitten, was für die Kritiker eine Bestätigung des Kommerzes rund um B4MV war. Am 28. August 2006 gab es ein Re-Issue des von The Poison mit einigen zusätzlichen extras gegenüber der Erstveröffentlichung. Im Oktober erschien eine Live-EP mit dem Namen Hand Of Blood EP - Live At Brixton. Die Limited Edition ist streng auf 4000 Exemplare limitiert. Sie unterscheidet sich aber nicht von der herkömmlichen EP, außer dass auf dem Sticker auf dem Cover „Limited EP“ steht. Die Aufnahmen stammen von ihrem Gig im Londoner Club Brixton Academy am 28. Januar 2006, wo mehrere Kameras die Show filmten, um aus dem Material später eine Live-DVD anzufertigen. Die DVD The Poison - Live At Brixton wurde am 30. Oktober 2006 veröffentlicht, in Großbritannien und den USA erneut drei Tage später. Bullet for My Valentine sind seit dem 19. Januar 2007 wieder im Studio in El Paso, Texas in den USA, um ihr 2. Studioalbum aufzunehmen, welches für einen Spätsommer-Release 2007 geplant ist. Colin Richardson, welcher auch schon The Poison produziert hatte, ist erneut leitender Produzent bei den Arbeiten des neuen Albums. Auf ihrer nachgeholten Großbritannien-Tournee Anfang 2007, welche ursprünglich November 2006 aufgrund einer Stimmbändererkrankung von Matt abgebrochen werden musste, spielte die Band zwei neue Songs, die auch möglicherweise auf dem neuen Album erscheinen könnten: Scream, Aim & Fire und Disappear. Bullet for My Valentine werden auch diesen Sommer nach Deutschland kommen und ab Ende Juni mehrere Konzerte, unter anderem mit Metallica, spielen

Mitglieder:

Vocals/Gitarre: Matthew "Matt" Tuck

Gitarre/Backvocals: Michael "Padge" Paget

Bass/Backvocals: Jason "Jay" James (seit 2004)

Schlagzeug: Michael "Moose" Thomas

Discografie

*2005 The Poison

*2006 The Poison Re-Issue




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung